Praxis für Klassische Homöopathie

Bettina Schwickert

Therapien

Homöopathie Ohrakupunktur Tapen



Homöopathie

Ich behandle nach den Regeln der Klassischen Homöopathie mit Solitärmitteln.
Vorrausgehend ist eine "Chronische Erstanamnese" im Zeitrahmen von 1,5 bis 2 Stunden. Die Therapiesitzungen erfolgen in regelmäßigen, größer werdenden Abständen mit dem Ziel, den Patienten entsprechend gut eingestellt zu entlassen.
Homöopathie bedeutet immer, das durch die Verab- reichung von Globulies der Organismus angeregt wird, sich selbst zu ordnen und somit den dauerhaften heilen Zustand zu erarbeiten. Das bedeutet auch, das der Patient ganzheitlich betrachtet wird – Körper, Seele und Geist sind untrennbar verknüpft und ergeben in ihrer ganz speziellen Komposition das entsprechende Heil- mittel.
Nebenbei arbeiten wir immer an der Lebensenergie, Kraft oder Antrieb, je nach Art es formulieren zu wollen.
Unterschiedliche Lebensphasen erfordern da sicher unter- schiedliche Dosierungen:
Kindheit – Auseinandersetzung mit Erregern
Schulzeit – erster Leistungsdruck
Beruf /Studium – Ausdauer
Schwangerschaft – körperliche Belastung
Beruf – burn out Syndrom
Alter – Wechseljahre
Alter – Energieabbau / geistiges Nachlassen und vieles mehr.

Homöopathie ist da in der Lage ganz individuell eingehen zu können um entsprechende Heilerfolge einzuleiten.
| zurück


Ohrakupunktur

Der gesamte Organismus hat spezielle Punkte im Ohr, die den Organsystemen zugeordnet sind. Durch entsprechende Nadelung erreicht man ein Lösen von Blockaden der einzelnen Meridianen, und es entsteht Harmonie und Balance.
| zurück



Tapen

Durch das Aufbringen eines speziellen Klebe- streifens auf die Haut, verbinde ich Akupressur Punkte miteinander. Durch das Bewegen entsteht so eine leichte Dauermassage, die einen Fluss in die Energiebahnen bringt.

Es kommt zur Entspannung.
Andererseits habe ich durch eine spezielle Klebetechnik auch die Möglichkeit gereizte, entzündete Bereiche zu beruhigen.

- Aku Tapen
Durch das Aufbringen von Tape Streifen nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin stimmuliert oder entlastet man Organsysteme.

- Kinesiologisches Tapen
Man erreicht eine ausgleichende Beruhigung von Muskeln, Bändern und Sehnen indem man Verbindungen über den aufgeklebten Steifen herstellt, der direkt auf der verur- sachenden schmerzenden Geweberegion angebracht wird. Zum Beispiel beim Tennisellbogen werden Ell- bogengelenk und Unterarm behandelt.

- anzuwenden ist dies im Bereich der Osteopathie Entzündungen und Verspannungen, Sportmedizin, Gynäkologie und Schwangerschaft, Urologie, Darm- reizungen und vielem mehr.
| zurück